Einträge von webbecker

Organspende: Zeit für eine bewusste Entscheidung

Die Zahl der postmortalen Organspenden stagniert seit Jahren auf niedrigem Niveau, 2019 nahm sie erneut leicht ab. Die neue „erweiterte Zustimmungslösung“ dürfte daran wenig ändern. Die Organspende ist ein Thema, mit dem sich jede und jeder auseinandersetzen sollte. Es ist wohl hauptsächlich dem Organspendeskandal von 2012 zuzuschreiben, dass die Bereitschaft, nach dem eigenen Tod ein […]

So beugen Sie Nierensteinen vor

Nieren-, Blasen- und Harnleitersteine sind eine Volkskrankheit, und zwar eine der schmerzhaften. Jeder kann indes sein persönliches Risiko deutlich absenken. Rund jeder zehnte Deutsche ist im Laufe seines Lebens mindestens einmal von Nierensteinen betroffen. Dieser Anteil steigt kontinuierlich, denn mit Übergewicht nimmt einer der Hauptrisikofaktoren stetig zu. Oftmals gehen die Harnsteine – als welche Nieren-, […]

Penisvergrößerungen sind riskant und bringen nichts

Viele Männer wünschen sich ein größeres Genital, manche lassen sich auf Angebote zur Penisvergrößerung ein. Ein Schritt, den die allermeisten später bereuen, wie eine englische Studie zeigt. Auch wenn niemand gern öffentlich darüber spricht: Pornokonsum ist für das Gros der Männer, gerade der jüngeren, normal. Die leichte Verfügbarkeit von Pornografie hat – neben anderen – […]

Warum eine Zweitmeinung insbesondere bei Krebsdiagnosen sinnvoll ist

Rund ein Drittel der Krebspatienten wünscht sich, bei der Therapieplanung eine zweite ärztliche Einschätzung einzuholen – das Zweitmeinungsprojekt Hodentumor vereinfacht dies seit über zehn Jahren. Die Krebsforschung schreitet weltweit in großen Schritten voran. Seriösen Schätzungen zufolge verdoppelt sich das Wissen über Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen derzeit etwa alle zwei Jahre. Die Bandbreite der Methoden […]

Im Einsatz für urologische Früherkennung: die Roth-Brüder

Die Handballlegenden Uli und Michael Roth erzählen im TV von ihrem erfolgreichen Kampf gegen den Prostatakrebs und rufen ihre Geschlechtsgenossen eindringlich zur Vorsorge auf. Mit 47 Jahren waren die Zwillinge Uli und Michael Roth noch relativ jung, als sie die Diagnose traf: Prostatakrebs. Das war 2009. Schon damals gingen die Handball-Rekord-Nationalspieler freimütig mit ihrem Schicksalsschlag […]

Was tun bei einer Hodenverdrehung?

Die Hodentorsion tritt überwiegend bei Babys, Kleinkindern und Jugendlichen auf, kann aber prinzipiell in jedem Alter zu Hodenverlust führen – wenn nicht schnell behandelt wird. Der Begriff „Torsion“ leitet sich vom lateinischen tortura ab, was zu Deutsch Krümmung oder Verrenkung, aber auch Folter bedeutet (Tortur). Darin kommt bereits zum Ausdruck, wie schmerzhaft eine Hodentorsion sein […]

Männer ab 65: Auf zum Bauchaorten-Screening!

Das Bauchaorten-Aneurysma ist eine besonders tückische Erkrankung, denn es macht sich in der Regel erst bemerkbar, wenn das Leben des Patienten akut bedroht ist. Gesetzlich versicherte Männer ab 65 Jahren können kosten- und umstandslos vorsorgen, auch bei ihrem Urologen. Lange musste die Medizinerschaft die Gefahr beschwören, am Ende hatte die Politik ein Einsehen: Seit Anfang […]