Aktuelles

Was tun bei einer Hodenverdrehung?

Die Hodentorsion tritt überwiegend bei Babys, Kleinkindern und Jugendlichen auf, kann aber prinzipiell in jedem Alter zu Hodenverlust führen – wenn nicht schnell behandelt wird. Der Begriff „Torsion“ leitet sich vom lateinischen tortura ab, was zu Deutsch Krümmung oder Verrenkung, aber auch Folter bedeutet (Tortur). Darin kommt bereits zum Ausdruck, wie schmerzhaft eine Hodentorsion sein […]

Männer ab 65: Auf zum Bauchaorten-Screening!

Das Bauchaorten-Aneurysma ist eine besonders tückische Erkrankung, denn es macht sich in der Regel erst bemerkbar, wenn das Leben des Patienten akut bedroht ist. Gesetzlich versicherte Männer ab 65 Jahren können kosten- und umstandslos vorsorgen, auch bei ihrem Urologen. Lange musste die Medizinerschaft die Gefahr beschwören, am Ende hatte die Politik ein Einsehen: Seit Anfang […]

Blut im Urin? Dann sofort zum Arzt!

Wenn der Urin eine rote Färbung aufweist, sollten die Alarmglocken schrillen: Denn Blut im Urin ist das Leitsymptom für Harnblasenkrebs.

Kontakt

Urologische Praxis
Dr. med. Gert Heine
Georgenstr. 35
10117 Berlin

Tel.: 030 / 209 633 26
Fax: 030 / 209 633 27

„Die Praxis ist bis auf weiteres geöffnet.
Pat. mit grippalen Symptomen bitten wir von einem Besuch Abstand zu nehmen.
Neupatienten melden sich bitte telefonisch an!“